Ausgabe 2/2018 Terrorismus und Terrorismus­bekämpfung

Dieses Themenheft setzt sich mit den Schrecken von Terror und Gewalt auseinander, analysiert Ursachen, diskutiert Strategien zur Bekämpfung, entwirft Szenarien der Prävention und beleuchtet auch die Lebensschicksale hinter den Zahlen – von Tätern wie Opfern.

Heft 2/2018 als PDF

Editorial

Schwerpunkt-Thema: Terrorismus und Terrorismus­bekämpfung

Katharina Klöcker (Bochum) Wie lässt sich der transnationale Terrorismus wirksam bekämpfen?

Sozialethische Reflexionen und Beiträge zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte

Artikel-Vorschau

Martin Kahl (Hamburg) Internationaler Terrorismus

Deutungsmuster, Erklärungsansätze und Herausforderungen

Artikel-Vorschau

Wolfgang Palaver (Innsbruck) Gewalt, Nihilismus, Theologie

Zur Rationalität des dschihadistischen Terrorismus

Artikel-Vorschau

Johannes J. Frühbauer (Göppingen) Das „Phantom verlorener Freiheit“?

Terrorismusbekämpfung aus menschenrechtsethischer Perspektive

Artikel-Vorschau

Ingeborg Gabriel (Wien) „War Against Terror“?

Sozialethische Überlegungen zur Terrorprävention

Artikel-Vorschau

Arts & ethics Home I

Das momentane Revival des historisch durchaus belasteten Begriffs „Heimat“ hat sicherlich mit einer allgemeinen globalen Verunsicherung und Identitätskrise angesichts millionenfacher Kriegs- und Krisen-vertriebener Menschen zu tun. Es zeigt aber auch die Vieldeutigkeit des begriffs auf: „Heimat“ kann der Ort sein, wo man sich zu Hause fühlt – und aber auch der Sehnsuchtsort, den man verlassen musste und den man nun als Erinnerung auf dem Rücken mit sich trägt, in der Hoffnung ein neues Zuhause zu finden.

(Stefanie Lieb)

Artikel-Vorschau

Bleiben Sie informiert

Probe-Abonnement

Wollen Sie Amosinternational kennenlernen? Bestellen Sie jetzt zwei Ausgaben zum Vorzugspreis von nur 15€.